Spatenstich für die nächste Sonnleitner-Generation

Spatenstich Pulverei

am Foto vlnr: BÖ Wirtschaftsstandortentwickler Jürgen Erber, GGR Martin Horacek, Bürgermeister Johann Hell, Bauherren Otto, Sabrina, Thomas und Barbara Sonnleitner, Projektleiter Karl Eichinger, Architekt Josef Fürstl, BÖ Wirtschaftsbundobfrau Barbara Lashofer, Baumeister Dominik Gramser

Freitag, 26.06.2020, Böheimkirchen Betriebsgebiet Süd. Der Spatenstich für die neue Produktionshalle mit automatisierter Pulverbeschichtungsanlage ist gesetzt.

Mit der neu gegründeten Pulverei Sonnleitner GmbH werden Thomas und Sabrina Sonnleitner die Geschäfte mit Pulverbeschichtungsarbeiten im Herbst 2021 starten. Die Metallbau Sonnleitner e.U. ist für den Hallen- und Maschinenbau tätig.

Es entsteht eine tolle Synergie zum elterlichen Betrieb Metallbau Sonnleitner, weil diese Art der Oberflächenbehandlung immer mehr gefragt ist. Der Prozess ist sehr flächenintensiv, deshalb ist der zusätzliche Standort zwingend nötig.

Thomas und Sabrina Sonnleitner zum Betriebsstandort: "Allein mit den Aufträgen der Metallbau wird die Pulverei nicht ausgelastet sein, deshalb freuen wir uns als Lohnbeschichter über den TOP-Standort in Böheimkirchen: Mitten in Niederösterreich, gleich neben der Autobahn und nur wenige Mitbewerber in unmittelbarer Umgebung. Perfekt."

Exkurs:
"Wir werden oft gefragt, was Pulverbeschichten überhaupt ist: Kurz gesagt eine Möglichkeit des Korrosionsschutzes und Farbgebung auf Metalle. Der Pulverbeschichtungs-Prozess ist im Vergleich zur Nasslackierung wesentlich schneller und in den meisten Fällen auch günstiger.

Vereinfacht beschrieben werden die Werkstücke zuerst chemisch vorbehandelt bzw. gereinigt, anschlie├čend beschichtet und zuletzt im Einbrennofen ausgehärtet."

Sabrina Sonnleitner, 29.06.2020